KALLIGRAPHIE

kalligraphie_top_01

Kalligraphie

Meine Tinte sinkt in das Papier – ich kann sehen, wie sie sich durch die einzelnen Lagen frisst.
Es entsteht eine Linie. Sie windet sich hierhin, dorthin – dann ist ein erster Buchstabe auf dem Papier – es folgen andere – sie ergeben ein Wort:
grosse Gedanken, warme Wünsche, poetische Verse sichtbar gemacht:
dies sind die Funken für Buchmalerei und Illustration.

Ich schreibe frei und unregelmäßig mit Hingabe.
Unregelmäßig, da ich erst in den Kinderschuhen der Kalligraphie stecke.
Unregelmäßig, als Antwort auf die perfekte Computerschrift.

vogelnest_bmk12_kl_600-476_c